Raubfisch-XXL.de

Das Weblog von Daniel Katzoreck

Predator Tour 2017 in Holland – Raubfischturnier für Bootsangler und wir als Team Quantum sind dabei!

Predator Tour 2017 in Holland – Raubfischturnier für Bootsangler – und wir sind als Team Quantum dabei!

Eingefleischten Spinnangler ist das Event Predator Tour schon seit einigen Jahren ein Begriff. Dass die Predator Tour aber nun schon in ihr fünftes Jahr geht, ist wahrscheinlich für die meisten doch sehr erstaunlich.

Wie in den letzten 2 Jahren werden Sven Müller und ich wieder am Turnier vom 08. – 10.06.2017 teilnehmen, diesmal als Team 50 mit dem Teamnamen Quantum. Wer Interesse an unserem Abschneiden hat, der kann auf unseren Facebookaccounts live dabei sein.

An dieser Stelle will ich kurz vorstellen was hinter der Predator Tour steht und wie diese organisiert ist, welche Voraussetzungen gelten und welche Regularien eingehalten werden müssen.

Die Predator Tour ist ein Angelturnier in Holland, speziell ausgerichtet auf das Teamangeln vom Boot. Das Turnier wird nun schon seit 2013 durchgeführt. Der ursprüngliche Gedanke war, das Turnier jedes Jahr an einem unterschiedlichen Gewässer stattfinden zu lassen. Da allerdings das Interesse und damit verbunden auch die Teilnehmeranzahl über die Jahre immer größer wurde, stellte sich die Gewässerauswahl immer problematischer dar. Im Moment findet das Turnier nun zum dritten mal in Folge im Rheindelta, genauer gesagt an den großen Gewässern des Haringsvliets und Hollands Dieps, statt.

Die Turnierregeln

Die Turnierregeln sind relativ überschaubar. An jedem Turniertag wird zwischen 8 Uhr und 16 Uhr gefischt. Das Fischen ist mit allen künstlichen Ködern wie Fliege, Streamer, Wobbler, Blinker, Gummifisch, Jerkbaits etc. erlaubt. Nicht erlaubt sind natürliche Köder wie zum Beispiel der tote Köderfisch oder Tauwurm am Drop-Shot. Neben dem Fliegenfischen oder Spinnangeln ist auch das Schleppfischen erlaubt. In die Schlusswertung eines jeden Teams gehen die 3 größten Hechte, die 3 größten Zander und die 3 größten Barsche ein. Die Längen der einzelnen Fische, im Idealfall der 9 Raubfische, werden zusammenaddiert. Es gibt eine Zusatzregelung: die Hechte haben indirekt eine höhere Wertung als die Zander, die wiederum höher zu werten sind als die Barsche. Heißt, wenn ein Team nur 2 Hechte gefangen hat, gehen die gefangen Zander und Barsche nicht in die Wertung ein. Ein anderes Beispiel wäre, dass am Ende des dritten Tage 5 Hechte, 2 Zander und 4 Barsche gefangen hat. Es zählen dann, die 3 längsten Hechte und die 2 Zander. Die 3 möglichen Barschwertungen gehen allerdings nicht in die Wertung ein, weil das Team keine 3 Zander gefangen hat.

Preise

Bei den Preisen handelt es sich um tolle Sachpreise. So kann sich das Gewinnerteam über ein nagelneues vollausgestattetes Lundboot freuen. Zu der Ausstattung gehören Benziner, Elektromotor, Echolot und Trailer. Auch die restlichen Preise sind sehr reizvoll. So liegen im Preistopf verschiedene Angelreisen, Elektromotoren, digitale Seekarten, Kajaks etc.

Wie kann man an diesem Turnier teilnehmen?

2017 starten insgesamt 110 Teams aus 9 unterschiedlichen Nationen. 100 Teams können sich direkt Einschreiben, 10 Plätze werden als Nachrücker aus einem Qualifikationsturnier ermittelt.

Die Teilnehmer des Turniers haben nach dem Turnier die Möglichkeit sich innerhalb von 2 Wochen für das nächste Jahr einzuschreiben. Sollten sich nicht alle Teilnehmer für das nächste Jahr einschreiben, werden die restlichen Plätze durch angemeldete Teams auf der Warteliste aufgefüllt. Allerdings stehen für eine direkte Einschreibung nur 100 Plätze zur Auswahl. Die restlichen 10 Plätze werden in einem Qualifikationsturnier ermittelt.

Neben der Predator Tour in Holland wurde vom Veranstalter im Frühjahr 2017 erstmals ein weiteres Raubfischturnier in Schweden angeboten – die Predator Tour Schweden. Die Preise und Regeln sind hier nahezu identisch, nur sind die zu fangenden Fischarten anders verteilt. Hier gilt es 3 Hechte, 3 Forellen und 1 Barsch zu fangen.

In diesem Sinne wünschen wir vom Team Quantum auch allen anderen eine erfolgreiche Teilnahme und ein angenehm freundschaftliches Beisammensein!

Sven Müller und Daniel Katzoreck

Bildergebnis für quantum angeln

 

 

 

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Raubfisch-XXL.de läuft unter Wordpress 4.7.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates