Raubfisch-XXL.de

Das Weblog von Daniel Katzoreck

Quantum Salsa ST

Die Rolle im mittleren Preissegment

Diese Rolle sah ich im Katalog und war sofort angetan vom Design. Schwarzer Rollenkörper, der sowohl matt als auch glänzend gehalten wurde. Die Aussparungen sind in dunklem Rot umrandet. Wenn einem Angler die Optik wichtig ist, dann hat diese Rolle schonmal gepunktet! Neben der Optik, sollte sie aber auch funktionell sein, heißt die wichtigsten Punkte erfüllen. Guter Lauf, gute Schnurverlegung und gute Bremseigenschaften. Was mir besonders gut gefällt ist die Schnurverlegung. Bei teuren Rollen sehe ich immer wieder Mängel was die Schnurverlegung angeht. Doch die Salsa nicht, sie verlegt sauber!

Die Rolle gibt es in 2 Größen. Die kleinere Größe (ST 1220) eignet sich für das Vertikalangeln oder an einer leichten Rute zum Barsch- und Forellenangeln. Die nächste Größe (ST 1230) kann sowohl zum jiggen auf Zander als auch auch Blinkern auf Rapfen genutzt werden. Laut Hersteller ist die unverbindliche Preisempfehlung bei 169 bzw. 174 Euro. Jedoch findet man die Rolle in unterschiedlichen Shops schon im Bereich von 100 Euro.


Meine Bewertung der Rolle:


  • Optik ++

  • Schnurverlegung ++

  • Bremse +

  • Lauf +

Hier die Beschreibung aus dem Katalog:


“Ein Traum einer Hochleistungs-Spinnrolle mit Metallgehäuse, das mit geringstem Fertigungstoleranzen eine optimale Laufruhe und eine hohe Langlebigkeit zur Folge hat. Da dieser Rollentyp vorwiegend mit dünnsten Durchmessern geflochtener Schnüren gefischt wird, z.b. in der Drop-Shot-Angelei, beim Gummifischangeln oder dem Twitchen, bieten wir sie in der Größe 20 und 30 an, beide üppig ausgestattet mit nicht weniger als 12 Kugellagern. Für eine optimale Schnurschonung ist die Schnurführer aus Titan hergestellt, ein weiteres Highlight der Salsa-Rolle. Und ein Wormschaft-Getriebe gewährleistet zudem eine unschlagbare Schnurverlegung.”


Technische Daten:


  • Gelochte Aluminium-Spule

  • 12 Hochleistungs-Edelstahlkugellager

  • Unendliche Rücklaufsperre

  • Ausgewuchteter Rotor, dadurch seidenweicher Lauf

  • Frontbremse

  • Schnurlaufröllchen aus Titan

  • Vollmetallgehäuse mit niedrigster Fertigungstoleranz

  • Robustes Power-Getriebe

  • Ersatzspule

Hier noch ein Testbericht der “Angelwoche” KLICK

Daniel








1 Kommentar

  1. Thomas:

    sehr schick die kleine.aber was sind denn das für zwei coole typen auf bild 3 ?

    gruß

    thomas

Raubfisch-XXL.de läuft unter Wordpress 4.9.9
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates